Wesentliche Teile des Forums stehen nur registrierten und angemeldeten Mitgliedern zur Verfügung.
Du bist herzlich eingeladen, dich bei uns zu registrieren! Weitere Informationen findest du hier.

1416-1444 Ms. G.B.f.18.a Thüringen (Liechtenauer Fragment)

Sources and Literature - Informationen zu verfügbaren Quellen, die neu im Web sind bzw. waren. Das ist ein Sammelforum zum Nachschlagen.

Re: 1416-1444 Ms. G.B.f.18.a Thüringen (Liechtenauer Fragmen

Beitragvon Richard Cole » Donnerstag 17. Januar 2013, 21:47

Spezifika der Zweiten Überlieferung sind da.

Beringers Text enthält nur Zeilen aus der Zweiten Überlieferung. Zwei Zielen sind ganz klare Fehler - aber die finden sich auch in der gesamten Zweiten Überlieferung.

Eine Ziele ist vollig neu - aber alle Überlieferungen der Zweiten Überlieferung enthalten um- ode rneugedichtete Zeilen.

Wir sehen also in Beringer einen Text vor uns, der genausogut im Talhoffer "Gotha" von 1443 stehen könnte - nur das Tali da auch das Roßfechten mit drinne hat, daß am meisten einem militärischen Charakter entspricht.

Also ist Beringer ganz klar Teil der Zweiten Überlieferung. Interessant ist das Fehlen des Roß- und damit Harnischfechten - der Text könnte in einem bürgerliche Umfeld rezipniert worden sein, daß eher am Bloßfechten Interesse hatte.

Fechtergruß
„Es gibt stets zwei Endpunkte, zwei Gegensätze. Die Kampfkunst ist die Fertigkeit, welche in ihre Mitte fällt.“
Benutzeravatar
Richard Cole
Schreiber
 
Beiträge: 3541
Registriert: Dienstag 24. Februar 2009, 14:38
Wohnort: Frankfurt am Main

Vorherige

Zurück zu Quellen und Literatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron